200 Jahre Stadt Remscheid

Sehen Sie hier Ausschnitte aus unserem neuen Stadtfilm über Remscheid:

Bereits im 12. Jahrhundert sind die Täler rund um Remscheid eine Hochburg der Eisenverarbeitung. 1171 schenkt der Graf von Berg den Johannitern Kirche und Fronhof zu Remscheid. An dieser historischen Stätte befindet sich heute die ev. Stadtkirche. 1808 erteilt Joachim Murat, der Schwager und Statthalter Napoleons, allen Städten der Rheinprovinz mit mehr als 5.000 Einwohnern die Stadtrechte. Dies ist offiziell die Geburtsstunde der Stadt Remscheid, die seither stetig expandierte. Mit rund 120.000 Einwohnern ist Remscheid heute eine moderne, lebendige Großstadt und das Zentrum der Deutschen Werkzeug-industrie, obwohl die Remscheider längst nicht nur Werkzeuge herstellen. Begleiten Sie uns auf unserem einstündigen Stadtbummel durch Geschichte, Kultur, Wirtschaft und Infrastruktur der Stadt. Erleben Sie noch einmal die zahlreichen kulturellen und festlichen Höhepunkte eines ganzes Jahres, in dem die Bürger der Stadt das 200jährige Bestehen feiern konnten.

Und werfen Sie mit uns einen Blick in die Fertigungsabläufe repräsentativer Remscheider Unternehmen. Diese Präsentation wird zukünftig regelmäßig akltualisiert und erweitert.
 
Start
200 Jahre Remscheid
Kapitel
Remscheider Unternehmen
DVD Bestellen